Home

Portrait

Original-Standard

Hunde-Galerie

Welpen-Galerie

Ursprung/Herkunft

Rasse

Wesen u. Haltung

Über meine Zucht

Wissenswertes

So finden Sie uns

Links

Impressum

Gästebuch

Unser Nachwuchs

Wissenswertes über die Papiere:
 
Die weit verbreitete Meinung, dass Papiere nur für Hunde wichtig sind, mit denen man auch
züchten oder ausstellen möchte, teile ich nicht. Natürlich kann ein Hund auch ohne Papiere
fürsorglich aufgezogen werden, jedoch fehlt die Kontrolle. Es ist ungewiss, ob die Elterntiere
tatsächlich für die Zucht geeignet sind. Auch ist schwer einzuschätzen, ob es sich um einen
verantwortungsvollen Züchter oder einen Hundevermehrer handelt, dessen Ziel das schnelle
Geld ist und der keine Rücksicht auf Gesundheit, Wohlergehen, Wesensfestigkeit, Sozialisation
und andere züchterische Aspekte nimmt. Fehlende Aufklärung und falsches Mitleid sowie die
Gelegenheit günstig an einen Rassehund zu kommen, nutzen viele Hundehändler, Vermehrer
und Massenzüchter immer stärker für sich aus. Das Angebot an Rassehunden ohne oder mit
Pseudo-Papieren wird durch die ungebrochene Nachfrage immer größer.
 
Hier sollte man nicht an der falschen Stelle sparen und lieber ein paar Euro mehr für einen
Hund aus einer seriösen Zucht ausgeben. Der Kauf eines Welpen zum Schnäppchen-Preis
kann dem Käufer teuer zu stehen kommen. Tierarztkosten von vielen tausend Euro und
oft ein viel zu kurzes, durch Krankheit schwer beeinträchtigtes Hundeleben, sind keine
Seltenheit.
 
Tierschutz beginnt schon beim Hundekauf - deshalb ist es für mich keine Frage, Hunde nur
mit Papieren abzugeben und hoffe auf Ihr Verständnis.